DE | FR | IT | Suche  
A A A
 
 

FMH Swiss Medical AssociationRubrik Stationaere Tarife
 
SERVICES SIWF AMBULANTE TARIFE STATIONÄRE TARIFE POLITIK & THEMEN ÜBER DIE FMH SAQM
Zur Startseite Seite drucken Zum Kontaktformular Inhaltsverzeichnis Rechtliche Informationen
 
 
 

Begleitforschung – wichtiges Monitoring

Mit Hilfe von Begleitforschung sollen Fehlentwicklungen im Gesundheitswesen frühzeitig erkannt und behoben werden. Bereits im Jahr 2009 hat die FMH der SwissDRG AG ein konkretes Konzept vorgelegt, um eine umfassende Begleitforschung zu etablieren – lange vor der Einführung des Fallpauschalensystems SwissDRG im Jahr 2012.

 

 

Aus dem Konzept: die wichtigsten Empfehlungen in Kürze

 

  • Etablieren der Begleitforschung bis spätestens am 1. Januar 2011

  • Begleitforschung im unfassenden Sinn umsetzen (->Versorgungsforschung bzw. health services research) und Führungsdaten als Entscheidungsgrundlage für eine nachhaltige Gesundheitspolitik aufbauen
  • Begleit- bzw. Versorgungsforschung als Daueraufgabe betreiben und nicht lediglich als Evaluation der Einführungsphase
  • Unterscheidung zwischen folgenden drei Sichtweisen:
    – Patientensicherheit und Versorgungsqualität
    – Situation der betroffenen Berufsgruppen
    – Gesundheitssystem als Ganzes
  • Gleichwertige Bearbeitung der im Konzept beschriebenen Indikatoren
  • SwissDRG AG soll Hauptträgerin sein
  • Abwicklung der eigentlichen Forschungstätigkeit durch den Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
  • Finanzierung aus folgenden Quellen:
    – Betriebskosten der leistungserbringenden Spitäler (namentlich für die
       medi­zinische und die administrative Krankenhausstatistik)
    – Zuschlag pro DRG-Fall
    – Budgetmittel des Bundes für die Evaluation der Wirkungen des KVG
    – Weitere Forschungsmittel
 

 

Zwei Begleitstudien werden zurzeit im Auftrag der FMH durchgeführt. Der Schwerpunkt der beiden Untersuchungen wurde auf jene Themen gelegt, welche für die Ärzte besonders wichtig sind: die Entwicklung der Rahmenbedingungen für die Ärzteschaft sowie die Leistungs- und Kostenverschiebungen zwischen dem akutstationären und dem spital-/praxisambulanten Sektor.

 


 
FMH-Dienstleistungskatalog

Kontakt

FMH, Stationäre Versorgung und Tarife
Frohburgstrasse 15
CH-4600 Olten
Tel.: +41 31 359 11 11
 
Zum Kontaktformular  
 
Zum Situationsplan  
 

 
 
Seite drucken Fenster schliessen
© 2016, FMH Swiss Medical Association, Elfenstrasse 18, Postfach 300, 3000 Bern 15, Phone +41 31 359 11 11, Fax +41 31 359 11 12