SIWF - Schweizerisches Institut für Weiter- und FortbildungSIWF - Schweizerisches Institut für Weiter- und Fortbildung Rubrik SIWF

Praktischer Arzt

Inhaber des eidgenössischen Weiterbildungstitels «Praktischer Arzt / Praktische Ärztin» verfügen am Ende ihrer Weiterbildung über die Kompetenz, eigenverantwortlich im Bereich der medizinischen Grundversorgung tätig zu sein. Die geforderte dreijährige Weiterbildung stellt eine Minimalvorgabe dar, mit der noch keine fachärztliche Kompetenz erworben wird. In der Regel gilt der Titel «Praktischer Arzt / Praktische Ärztin» als Basisweiterbildung für den späteren Erwerb des Facharzttitels Allgemein Innere Medizin.
Weiterbildungsprogramm

  • Lernzielkatalog
  • Allgemeine Lernziele für die Weiterbildungsprogramme (gemäss Art. 3 Abs. 2 WBO)

Weiterbildungsstätten

Die Weiterbildung zur Fachärztin oder zum Facharzt erfolgt an anerkannten Weiterbildungsstätten. Das sind Spitäler bzw. deren Abteilungen und Stationen, Kliniken, Institute, Spezialanstalten, Ambulatorien, Arztpraxen und weitere in der Medizin tätige Institutionen, die spezielle Kriterien erfüllen müssen.

 
Seit vielen Jahren publiziert das SIWF pro Fachgebiet sämtliche zur Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten zertifizierten Weiterbildungsstätten. Im neuen webbasierten Weiterbildungsstätten-Register sind alle wichtigen Informationen über die jeweilige Institution gebündelt und einfach abrufbar: Zu finden sind neben statistischen Daten und Angaben über die Kategorieeinteilung auch die Weiterbildungskonzepte, die Ergebnisse der Qualitätsumfrage sowie Stellenbörsen.  Dank Interaktivität lassen sich beliebige Listen erstellen nach Fachgebiet / Ort / Region und Anerkennungsstatus. Die abrufbaren Daten werden täglich aktualisiert.
e-Logbuch / Zeugnis-Formulare

Alle Ärztinnen und Ärzte müssen das e-Logbuch ab sofort benutzen. Titelgesuche und Standortbestimmungen können nur noch über das e-Logbuch eingereicht werden.

 

Erfassen Sie für den Nachweis der Weiterbildungsperioden im e-Logbuch die Anstellungen und SIWF/FMH-Zeugnisse der Fachgebiete, in welchen Sie Weiterbildung absolviert haben und erstellen Sie am Schluss eine Übersicht für den «Praktischen Arzt».

 

Facharztprüfung

Voraussetzung für die Erteilung des Facharzttitels ist eine bestandene Facharztprüfung. Sie ist in allen Fachgebieten obligatorisch. Dafür zuständig sind die Fachgesellschaften, welche die Facharztprüfungen mindestens einmal jährlich durchführen.

Facharztprüfungen

Die Bestehensgrenze wird auf eine um 10% reduzierte relative Prozentzahl im Vergleich zu den Kandidaten für Allgemeine Innere Medizin festgelegt, beispielsweise 63% anstelle von 70%.

© 2017,

SIWF Schweizerisches Institut für
ärztliche Weiter- und Fortbildung,
FMH,
Elfenstrasse 18,
Postfach 300,
3000 Bern 15,

Phone +41 31 359 11 11,
E-Mail: siwf